Der Plötzensee – Erholung pur und geschichtsträchtiger Ort

Recht zentral im Berliner Wedding liegt der schöne, langgestreckte Plötzensee am Volkspark Rehberge. Er ist 7 Hektar groß und besitzt einen Rundweg von ca. 1,7 km, ideal als Wanderweg oder zum Joggen. Ein paar Schritte nur, und schon hat man das Gefühl, man ist „raus aus der Stadt und dem Trubel“. An heißen Tagen ist das Freibad Plötzensee (Nordufer 26) eine willkommene Erholung. Ein großer Sandstrand und einige Stege vermitteln ein schönes Badeerlebnis. Man kann direkt von den Stegen über ein Treppchen ins Wasser klettern und sich nach dem Schwimmen die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

Zum Ausruhen laden große Wiesenflächen ein, und es gibt ein Restaurant mit offener Terrasse. Die Gebäude des Freibads sind Baudenkmäler, und im südlicheren Teil steht eine 150-jährige Rosskastanie, die als Naturdenkmal geschützt ist. Natürlich ist auch der angrenzende Volkspark Rehberge ein wunderschöner Ort zum Wandern und Erholen. Der Plötzensee kann über die Seestraße erreicht werden, nächste U-Bahnhöfe sind U-Seestraße oder U-Amrumer Straße.

Unweit des Sees in westlicher Richtung befindet sich ein weniger unbeschwerter Ort: die Gedenkstätte Plötzensee (Hüttigpfad) zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus im Gefängnis Berlin-Plötzensee.

Das Strafgefängnis war nicht nur ein Gefängnis, sondern gleichzeitig eine zentrale Hinrichtungsstätte für diejenigen, die vom nationalsozialistischen „Volksgerichtshof“ zum Tode verurteilt wurden. Hier saßen auch viele ausländische Zwangsarbeiter ein.

Die Todesstrafe wurde mit der Guillotine und durch den Strang vollstreckt. Der Hinrichtungsbalken kann heute noch besichtigt werden.

Neben den Hitler-Attentätern vom 20. Juli 1944 wurden andere Widerstandskämpfer, Andersdenkende und auch Kriminelle dort hingerichtet.

Die Gedenkstätte Plötzensee liegt am Hüttigpfad in der Nähe des Hafenbeckens des Westhafens Richtung Saatwinkler Damm; nächster S-Bahnhof ist S-Beusselstraße, von dort kann man mit dem Bus 123 fahren, er hält in der Nähe der Gedenkstätte, Haltestelle Gedenkstätte Plötzensee.

____________________________
Text & Fotos: Zuzana Hessler

Leave a Reply