Idyllisch und abwechslungsreich – die Umgebung von Dahlem

Die Aussichten auf herrliches Wetter sind Anfang August, wenn der FIT-Kongress stattfindet, vielversprechend. Wie gut, dass Dahlem nicht nur viele spannende Museen zu bieten hat. Der Ortsteil im Berliner Südwesten ist praktisch allwettertauglich. Wie wäre es nach einem heißen Kongresstag mit einem Spaziergang durch den kühlen Wald, einem erfrischenden Bad im See oder einer köstlichen Brause auf dem Bauernhof?

Grunewaldsee und Jagdschloss Grunewald

Selbst bei einem Spaziergang durch den Wald findet sich in Dahlem ein Museum: Das am südöstlichen Ufer des Grunewaldsees gelegene Jagdschloss Grunewald ist der älteste noch erhaltene Schlossbau Berlins. Es stammt aus den Jahren 1542/1543 und beherbergt neben zahlreichen Gemälden von Lucas Cranach dem Jüngeren und Älteren Werke der niederländischen und deutschen Malerei des 15. bis 19. Jahrhunderts. In einem Nebengebäude ist eine Jagdzeugsammlung zu besichtigen. Auf dem idyllischen Schlossplatz finden häufig Freiluftkonzerte statt.

 

 

 

 

 

 

Etwas weiter südlich gelegen befindet sich das Forsthaus Paulsborn aus dem Jahre 1800, in dem sich heute ein Gastronomiebetrieb und ein Hotel befinden. Das Forsthaus mit seiner behaglichen, nostalgischen Atmosphäre ist wirklich einen Besuch wert.

Der Grunewald ist ein Landschaftsschutzgebiet und bietet herrliche Wanderwege um den See. Allerdings sollte man vorher wissen, dass es auch ein sehr beliebtes Hundeauslaufgebiet ist. An den Badestellen kann man sogar mit den Hunden ins Wasser gehen. Hin und wieder sind auch Reiter anzutreffen. Wen eine so lebendige und vielseitige Atmosphäre nicht stört, wird sich rund um den wunderschönen Grunewaldsee sicher wohlfühlen.

Domäne Dahlem

Neben dem Botanischen Garten hat Dahlem noch ein weiteres, bei den Berlinern sehr beliebtes Freilandmuseum im Angebot: das einstige Rittergut Domäne Dahlem, das auf eine über 800-jährige Geschichte zurückblickt. Heute kann man dort den Werdegang unserer Lebensmittel vom Feld, von der Weide und aus dem Stall bis in die Einkaufstasche miterleben. Hier wird innovative Bildungsarbeit für Jung und Alt geleistet.

Das ganze Jahr über kann man den Bio-Bauernhof und Hofladen besuchen, Handwerkern bei der Arbeit zusehen und Bauernhoftiere kennenlernen. Hier werden auch große Marktfeste mit Konzerten, Lesungen und einem bunten Bildungsprogramm veranstaltet, und da sich besonders Kinder auf dem weitläufigen Gelände sehr wohl fühlen, gibt es für sie sogar ein eigenes Programm: die KinderDomäne.

Ausführliche Informationen wie Öffnungszeiten und Wegbeschreibung finden Sie auf der Website der Domäne Dahlem.

_____________________________
Fotos: Melinda Koric
Text: Marion Treche
http://www.mariontreche.de/

One thought on “Idyllisch und abwechslungsreich – die Umgebung von Dahlem

  1. Pingback: Berlin: the street art capital of… |

Leave a Reply