Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal – der erste Mauertote

Ein Teil des Berlin-Spandauer Schifffahrtskanals verläuft zwischen Hauptbahnhof und Nordhafen, wo heute eine wunderschöne Uferpromenade zu finden ist. Die Spaziergänger können ihren Blick über den Kanal schweifen lassen und vielleicht für eine Weile vergessen, dass sie sich mitten in einer Großstadt befinden. Doch die Geschichte, die diesen Ort prägt, sollte darüber nicht vergessen werden: Zwischen der Sandkrugbrücke an der Invalidenstraße und der Kieler Straße verlief hier früher ein Teil der innerdeutschen Grenze. Continue reading

Der Plötzensee – Erholung pur und geschichtsträchtiger Ort

Recht zentral im Berliner Wedding liegt der schöne, langgestreckte Plötzensee am Volkspark Rehberge. Er ist 7 Hektar groß und besitzt einen Rundweg von ca. 1,7 km, ideal als Wanderweg oder zum Joggen. Ein paar Schritte nur, und schon hat man das Gefühl, man ist „raus aus der Stadt und dem Trubel“. An heißen Tagen ist das Freibad Plötzensee (Nordufer 26) eine willkommene Erholung. Ein großer Sandstrand und einige Stege vermitteln ein schönes Badeerlebnis. Man kann direkt von den Stegen über ein Treppchen ins Wasser klettern und sich nach dem Schwimmen die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Continue reading

Klein aber fein – der Fritz-Schloß-Park in Berlin-Moabit

Er entstand als Trümmerberg nach dem Zweiten Weltkrieg – wie so viele Parks in Berlin, die sich auf einer kleinen Anhöhe befinden.

Wunderschön ist er, dieser kleine Park! Nichts erinnert mehr an das ehemalige Militärgelände, das sich früher dort befand. Ist ja auch schon sehr lange her! Auf verschlungenen Wegen und Pfaden wandelnd kann man wunderschöne und bizarr geformte Bäume betrachten. Ab und zu laden Bänke zum Verweilen ein; doch wenn Sie sich sportlich betätigen möchten, können Sie den 1,1 km langen Rundweg zum Joggen nutzen. Er ist erkennbar am roten Bodenbelag, und entlang des Weges kann man nach jeweils 50 Metern die Strecke an Entfernungssteinen ablesen. Continue reading